TomoTherapy Therapieverabreichung

Das TomoTherapy®-System hebt die Grenzen konventioneller Strahlentherapiegeräte, die vor über einem halben Jahrhundert entwickelt wurden, auf und kombiniert die CT-Bildgebung mit einem Strahlenbehandlungsverabreichungssystem. Mit dieser einzigartigen Konstruktion ermöglicht das TomoTherapy-System eine effiziente tägliche 3D-CT-Bildgebung, die die Korrektheit der Position des Patienten vor jeder Therapieverabreichung sichert, und nutzt die Ringgeometrie, um anschließend hochmoderne Strahlentherapien zu verabreichen, darunter die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) und 3D konformale Strahlentherapie (3DCRT). Die durch das TomoTherapy-System verabreichte Strahlung wird durch seinen anspruchsvollen Multileaf-Kollimator (MLC), einem patentierten Gerät, unterstützt, das schnell geöffnet und geschlossen wird, um den Durchgang der Bestrahlung zu ermöglichen oder zu blockieren, wobei die Strahlenbündel in viele kleinere Strahlen geteilt werden. Die Bewegungsmuster werden vor Beginn der Behandlung genau berechnet, so dass die Intensität des verabreichten Strahlenbündels dem Tumor des Patienten entspricht und dabei hilft, kritische Strukturen zu vermeiden, während sich die Maschine um 360 Grad um den Patienten herum dreht.